Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten und der gesetzeskonformer Umgang mit personenbezogenen Daten gehört bei translab.ch zu den wichtigsten Grundsätzen.

Mit der folgenden Datenschutzinformation möchten wir allen Kunden und Besuchern unserer Website Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten transparent offen legen. Weiterhin klären wir Sie über Ihre Rechte im Rahmen der ab dem 25.05.2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf.

Allgemeines

  • Der Begriff "personenbezogene Daten" meint alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind. Dazu gehören z.B. Name, Adresse, E-Mailadressen, Nutzerverhalten. Hinsichtlich der übrigen Begrifflichkeiten, insbesondere der Begriffe "Verarbeitung" und "Einwilligung" verweisen wir auf die gesetzlichen datenschutzrechtlichen Definitionen.
  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie der von uns angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur dann, wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch nationale oder europäische Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist. Letzteres gilt dann nicht, wenn eine weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

1. Kontaktdaten


2. Erhebung und Verarbeitung von Daten

a) Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie angeben, wenn Sie bei uns bestellen. Außerdem speichern und verarbeiten wir Daten über den Auftrags- und Zahlungsverlauf.

Folgende Stammdaten des Vertragsnehmers werden erfasst und gespeichert:

  • Anrede, ggf. Titel
  • Vorname, Nachname
  • Firma (optional)
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Ort, Land
  • Telefon
  • Fax (optional)
  • Dauerhaft genutzte E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum des Vertragsnehmers*
  • Bankverbindung (IBAN, BIC, Bankname, Konto-Inhaber)
  • Einwahl-IP-Adresse und Zugriffsdaten
  • Einwilligung in die AGB
  • Einwilligung in Newsletter
  • Einwilligung in Werbung per E-Mail

b) Daten, die Sie auf unseren Servern speichern

Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie selbst speichern, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Dies umfasst zusätzlich die Herstellung von Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen.

c) Speicherung personenbezogener Kundendaten von Wiederverkäufern

Im Rahmen unseres Reseller-Programms für gewerbliche und private Wiederverkäufer bieten wir Kunden die Möglichkeit, selbst als Internet-Service-Provider aufzutreten. Für die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ihrer eigenen Endkunden sowie die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die Wiederverkäufer selbst verantwortlich. Die translab.ch stellt als Basisdienstleister lediglich die technischen Infrastrukturen zur Verfügung, die Voraussetzung zur Speicherung von Daten sind.

Sofern Wiederverkäufer die Registrierung von Kunden-Domains (Domainnamen) über die technischen Schnittstellen (z.B. Domain-Robots) der translab.ch vornehmen, werden die zur Registrierung der Domains nötigen Personendaten erfasst, gespeichert und soweit erforderlich an die jeweiligen Vergabestellen weitergeleitet. Auch die vollständige Kommunikation mit den Vergabestellen für Domainnamen werden in den Systemen zur automatisierten Domainregistrierung protokolliert und gespeichert (Auftrags-/Mail-Histories). Alle Wiederverkäufer sind gemäß unserer AGB und gesonderter Rahmenverträge verpflichtet, ihre direkten Endkunden über alle datenschutzrechtlichen Belange aufzuklären.

d) Kontaktaufnahme (OTRS)

Wenn Sie mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • E-Mailadresse
  • ggf. Name, Vorname, Telefonnummer, Fax
  • individueller Inhalt der E-Mail

Zusätzlich erfassen wir den Zeitpunkt des E-Mail Eingangs. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet und als vollständiger Vorgang in einem Ticket-System gespeichert, um u.a. die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten.

Stammdaten aller Kunden werden spätestens mit Ablauf des dritten auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht, sofern der Löschung nicht besondere Gründe entgegenstehen.

Die Löschung von Stamm-, Abrechnungs- und sonstigen Daten kann weiterhin unterbleiben, sofern gesetzliche Regelungen dieses vorsehen oder die Verfolgung von Ansprüchen dies erfordert. So werden Buchführungs- und Rechnungsdaten generell im Rahmen der gesetzlichen aufbewahrungspflichten über bis zu 10 Jahre hinweg archiviert.

e) Newsletter

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses erhalten Kunden auf Wunsch einen kostenfreien Newsletter an die im Rahmen der Bestellung angegebenen E-Mail-Adresse. Hierin informieren wir Sie über aktuelle Angebote und interessante Themen. Dem Newsletterversand kann im Kundenlogin jederzeit widersprochen werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Die von uns versandten Newsletter enthalten einen sog. Web-Beacon bzw. einen sog. Tracking-Pixel. Dabei handelt es sich um eine Ein-Pixel-Bilddatei, die auf unserer Webseite gespeichert ist. Diese Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben. Diese Verarbeitung der Daten dient dem Zweck, den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Darüber hinaus können Sie die vorstehende Auswertung Ihres Nutzerverhaltens dann verhindern, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig die Anzeige von Bildern deaktiviert haben. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen in diesem Fall der Newsletter nicht vollständig angezeigt wird und Sie dadurch möglicherweise nicht alle Funktionen des Newsletters nutzen können. Wenn Sie manuell die Anzeige der Bilder aktivieren, findet die soeben geschilderte Auswertung Ihres Nutzerverhaltens wieder statt.

f) Log-Daten beim Besuch unserer Webseite und Nutzung unserer Leistungen

Beim Besuch unserer Webseite und bei der Nutzung unserer Dienste übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unsere Server. Das ist der Fall, wenn Sie unsere Webpräsenz aufrufen, bestellen, wenn Sie sich einloggen oder wenn Sie Daten hoch- oder runterladen. Log-Daten werden von unseren Servern ebenfalls erfasst, wenn Besucher Ihre Webseiten aufrufen.

Im Rahmen unserer originären Aufgabe als Internet Service Provider (ISP) werden diese bei der Benutzung unserer Hosting- und Online-Infrastrukturen automatisiert protokolliert. Webserverlogfiles, Error-Logs, FTP-Logfiles und Mail-Logs werden zu unterschiedlichen Zeiträumen gelöscht. Die maximale Aufbewahrungsdauer beträgt einen Monat. Eine individuelle Festlegung der Speicherdauer ist nicht möglich.

Diese Nutzungs- und Zugriffsdaten sind technisch erforderlich, um den störungsfreien Betrieb von Serverdiensten wie z.B. Mailservern, FTP-Servern usw. zu gewährleisten.

Beim Besuch unserer Webseite werden folgende Daten in dem Webserverlogfile gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Webseite
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind
  • Webbrowser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version des Browsers

Eine Speicherung der o. g. Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet ausdrücklich nicht statt.

Desweiteren werden bei der Nutzung unserer Leistungen und Dienste folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Verbindungs-Daten aus Protokolldateien technischer Server-Dienste, wie z.B. Webserver, Mailserver, FTP-Server, SSH-Zugänge usw.
  • Speicherung von E-Mails, die zum Abruf an unsere Mail-Server gesendet wurden.
  • Verschlüsselte Speicherung von Kennwörtern und Logindaten, die vom Kunden ggf. selbst angelegt/geändert wurden.

Die Erhebung und Speicherung der zuvor genannten Daten ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. In diesem Zweck liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Hierzu besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

Eine weiterführende Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

 

g) Cookies und Pixel

An verschiedenen Stellen unserer Webseite nutzen wir Cookies und Pixel. Cookies sind kleine Kennungen, die ein Server auf dem Endgerät, mit dem Sie auf unsere Webseite oder unsere Dienste zugreifen, speichert. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff auf unsere Dienste abgerufen werden können und so eine effizientere und bessere Nutzung unserer Angebote ermöglichen.

Wir setzen permanente und sogenannte Session Cookies ein. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis sie zur Erreichung ihres Zwecks nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden.

Die Cookies dienen einer Verbesserung unserer Dienste und der Nutzung bestimmter Features. So kann z.B. der Bestellvorgang unserer Webseite ausschließlich mit Hilfe von Cookies ermöglicht werden, darüber hinaus werden Cookies unter anderem auch verwendet, um statistische Werte zu unserem Webangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Pixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse ermöglichen, welche oft für statistische Auswertungen verwendet werden.

Konkret werden Cookies für folgende Dienste auf unserer Webseite verwendet:

  • h) Social Media
    Wir verwenden auf den Seiten unserer Webseite und unseres Blogs Icons der sozialen Netzwerke „Facebook", „Twitter" und „Google+". Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc., Google Inc., LinkedIn und Twitter Inc. (Anbieter) angeboten.

    Eine aktive Integration der genannten Dienste findet nicht statt.

  • i) Bewerberdaten
    Wir verarbeiten die Daten, die Sie im Bewerbungsprozess angeben. Dazu gehören Ihr Name, Adresse, Telefon- und Mobilnummern, E-Mail Adressen und die personenbezogenen Daten, die sich aus Ihren Bewerbungsunterlagen ergeben.

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten, um den Vertrag durchzuführen und unsere Dienste zu erbringen, um unsere Dienste und unsere Webseiten zu verbessern und an Ihren Bedarf anzupassen, um Updates und Upgrades bereitzustellen und um Ihnen Benachrichtigungen in Bezug auf den Dienst zukommen zu lassen, sowie Abrechnungen zu Erstellen und unsere Forderungen einzuziehen.

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Ein berechtigtes Interesse ist in der Regel anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist.

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

Bewerberdaten verarbeiten wir gemäß Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG (neu).


4. Kategorien von Empfängern

Registrare und Registrierungsstellen:

Für Domainregistrierungen müssen wir bestimmte personenbezogene Daten an die Registrare und Registrierungsstellen weiterleiten. Diese Daten werden in den Datenbanken der Registrierungsstellen gespeichert und sind in verschiedenem Umfang über die Whois-Abfragen der Registrierungsstellen öffentlich abrufbar. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Inkassodienstleister und Auskunftsdateien:

Im Rahmen der Geschäftsanbahnung sowie aller Aufträge und Bestellungen behält sich die translab.ch vor, eine Bonitätsprüfung durchführen zu lassen. Für den Fall eines Zahlungsverzugs beauftragt der Provider eine Inkasso Gesellschaft mit dem Einzug der fälligen Forderungen. Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Daten weitergegeben und von der Inkasso Gesellschaft unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzvorschriften genutzt.

Der Kunde willigt durch Anerkennung der Allgemeinenen Geschäftsbedingungen ein, dass die translab.ch über die Inkasso Gesellschaft über die Beantragung, die Aufnahme und Beendigung dieses Vertrages übermittelt und Auskünfte über den Kunden von Dritten erhält.

Darüber hinaus können auf Anordnung eines ordentlichen Gerichts und / oder bei Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken ( z. B. bei Verstoß gegen die AGB der translab.ch), die bei uns gespeicherten Daten und Informationen, unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze genutzt und gegenüber Dritten offengelegt werden, sofern dies erforderlich ist.

Unabhängig davon wird die translab.ch der Inkasso Gesellschaft Daten aufgrund nicht vertragsmäßiger Abwicklung (z.B. Kündigung wegen Zahlungsverzugs, beantragter Mahnbescheid bei unbestrittener Forderung sowie Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) dieses Vertrags melden. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz erfolgt dies nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der translab.ch.
Auf Wunsch kann der Kunde direkt bei der Inkasso Gesellschaft in die über ihn gespeicherten Daten beantragen.

Der Kunde bzw. Antragsteller willigt durch Anerkennung der AGB ein, dass die translab.ch über die Inkasso Gesellschaft über die Beantragung, die Aufnahme und Beendigung von Kundenverträgen (z.B. im Zuge von Bestellungen) übermittelt und Auskünfte über den Kunden von Dritten erhält. Dies schließt den Vorgang der Geschäfts- und Vertragsanbahnung vor Vertragsabschluss ausdrücklich ein.

Daneben erteilt die Inkasso Gesellschaft Auskünfte an Handels-, Telekommunikations- und sonstige Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit gewähren. Die Inkasso Gesellschaft personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde. Zur Schuldnerermittlung gibt die Inkasso Gesellschaft bekannt. Bei der Erteilung von Auskünften kann die Inkasso Gesellschaft Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem Datenbestand errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren).

Auftragsverarbeiter:

Wir leiten verschiedene personenbezogene Daten als Verantwortliche im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung an unsere Auftragsverarbeiter weiter. Die Sicherheit Ihrer Daten haben wir durch den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung sichergestellt. Unsere Auftragsverarbeiter lassen sich in folgende Kategorien unterteilen:

  • Erbringung von Dienstleistungen: Hierzu gehören der Newsletterversand, Kundenbefragungen, Datenträgervernichtung
  • Betrieb von Diensten, Wartung und Pflege von Hard- und Software

Wir geben Daten nur nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften oder eines gerichtlichen Titels an Behörden und Dritte heraus. Auskünfte an Behörden können aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zur Gefahrenabwehr oder zur Strafverfolgung erteilt werden. Dritte erhalten nur Auskünfte, wenn eine gesetzliche Vorschrift dies vorsieht. Dies kann z. B. bei Urheberrechtsverletzungen der Fall sein.


5. Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck mit Beendigung Ihres Vertrages erreicht. Daten, die Sie in unseren Diensten speichern, können Sie selbst ändern und löschen. Nach Vertragsbeendigung löschen wir die in den Diensten gespeicherten Daten. Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen werden automatisch mit Zeitverzögerung gelöscht. Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie gelöscht. Daten, die Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses eingeben, werden maximal sechs Monate gespeichert.


6. Ihre Rechte

a) Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

b) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen.


7. Schutz der Privatsphäre

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Wir treffen umfangreiche technische und organisatorische Vorkehrungen, um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden. Diese werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Hierauf haben wir technisch keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.


unsere aktuellen Referenzen...

Buchegger & Jud
Buchegger & Jud www.ebucheggerjud.ch
FIFA 18 Glow Cup
 FIFA 18 GLOW CUP www.glowcup.ch
Midnight Ball Wallisellen
 www.mb-wallisellen.ch Midnight Ball Wallisellen ist der sportliche Treffpunkt für Girls & Boys ab der Sekundarstufe.
Neuleutasch in Tirol
Wenn Urlaub, dann im Herzen der Alpen - Tirol. www.neuleutasch.at
Stabileit GmbH
www.stabileit.ch mit uns fällt keiner um!